heldendaten GmbH

Friedensstraße 8, 5082 Grödig/Salzburg, Österreich

Tel.: +43 662 931600

E-Mail: office@heldendaten.net

Newsletteranmeldung

BARC-Tagung 2017

Gut gelaufen für Runtastic

 

Auch heuer wurde im Rahmen der 12. ÖCI-BARC-Tagung der Best Practice Award vergeben. Gewonnen hat Fitness-App-Spezialist Runtastic, ebenfalls im Finale waren REXEL und Holter.
von: Monitor das Fachmagazin

 

Das Controller Institut (ÖCI) und das Business Application Research Center (BARC) bieten mit ihren ÖCI-BARC-Tagungen seit 2006 einen Marktüberblick zum Thema Business Intelligence in Österreich. Ihr Ziel ist es, den relevanten Markt kompetent abzubilden und Führungskräften in Management, Controlling, Finanzwesen und IT umfassende Entscheidungsunterstützung zu bieten.
Auch dieses Jahr wurde im Rahmen der Tagung am 21. November, zum mittlerweile vierten Mal, der Best Practice Award verliehen (mehr über den letztjährigen Gewinner lesen Sie hier). Das ÖCI und BARC prämieren hierbei in Kooperation mit monitor.at und der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) herausragende Best-Practice-Ansätze hinsichtlich des Einsatzes innovativer Vorgehensweisen im Zuge der Projektplanung und -implementierung sowie exzellente Projektergebnisse im Sinne von Funktionalität, Anwendungsorientierung, Kosten/Nutzen oder technischer Umsetzung der Lösung.
Von den zahlreichen Einsendungen schafften es drei ins Finale. Die Jury entschied sich für die Holter Verwaltungs GmbH, die zur eigentümergeführten Fritz HOLTER GmbH aus dem Bereich Sanitär- und Heizungsgroßhandel gehört, die REXEL Austria GmbH, die sich mit dem Großhandel von Elektroinstallationsmaterial und Elektrogeräten beschäftigt, sowie die seit 2015 in die Adidas-Familie aufgenommene Runtastic GmbH, bekannt für ihre Lauf- und Fitness-Apps.

"Jungspund" gewinnt
René Giretzlehner, Head of Data Engineering und Mitgründer der Runtastic GmbH erzählte vom gemeinsam mit dem Qlik-Partner Heldendaten umgesetzten Projekt "Interactive Analytics". Dabei ging es um die Implementierung von interaktiven Dashboards und Daten-Produkten für User Acquisition, Marketing, Produkt-Management und -Development basierend auf einem Datawarehouse und Large-Scale-Event-Daten aus einem Hadoop Cluster. Runtastic war mit seinen knapp acht Jahren das jüngste Unternehmen auf dem Podium und sozusagen eine "Digital Native Company". Durch das schnelle Wachstum des Unternehmens in dieser kurzen Zeit wurden die Anforderungen an die eingesetzten Lösungen laut Giretzlehner immer größer. Gesucht wurden Systeme, die Business-Nutzer und Data Scientists bei ihrer Arbeit unterstützen. Beispielsweise werden jetzt jeden Tag automatisierte Forecasts erstellt.

Den Best Practice Award durfte am Ende René Giretzlehner entgegennehmen, unterstützt von Heldendaten-Geschäftsführer Thomas Baldinger. Ausschlaggebend für die Jury war unter anderem die intensive Auseinandersetzung von Runtastic mit den modernen Themen Advanced Analytics, Big Data und Data Science.